Die Entstehung der Tantramassage

Die Tantramassage wird von Andro (Andreas Rothe) und dem DIAMOND LOTUS Institut seit nunmehr über 40 Jahren gelehrt und verbreitet. Eine der ersten Orte außerhalb des DIAMOND LOTUS waren die Massagewohnungen des ZEGG (Zentrum für Experimentelle Gesellschafts-Gestaltung), in welche diese Massageform als „Tantrisches Ritual von Andro“ Eingang fand und dort von der ehemaligen Mitarbeiterin der von Andro gegründeten Berliner Antinous Gemeinschaft, Anke Mrzola, insbesondere in der Umschulung ehemaliger Prostituierten gelehrt wurde.

Die Yin-Yang-Massage nach Andro
Die im Jahre 1978 von Andro entwickelte Yin-Yang-Massage war ein wichtiger Grundstein für die Entstehung der Tantramassage nach Andro und bildet bis heute die Grundlage für alle weiteren Entwicklungen in den verschiedenen Tantrainstituten und Tantraschulen. Die rituelle Verehrung, die tantrische Begegnung und der Mut zu Lust und Nähe zeichnen die Tantramassage aus. Das fundierte Wissen über Energie und Anatomie ergänzen ihren rituellen Rahmen.

Andro Andreas Rothe
Andro ist einer der bekanntesten Tantrameister Deutschlands. Während seiner langjährigen Aufenthalte im arabischen Nordafrika, dem mittleren Osten und Indien lernte Andro byzantinische und asiatische Massageformen kennen und praktizierte u.a. in arabischen und türkischen Hamam-Bädern. Seine weitere Ausbildung absolvierte er am Medical Center des Dalai Lama und studierte Yoga in Poona. Er ist ordinierter Zen-Mönch und Meister des Bogenzen.

Erfahre mehr zu den Wurzeln der Yin Yang Massage...

Wie kam Andro auf diese wundervolle Mixtur von Massageelementen,

die seine Massage so einzigartig machen?

Wurzeln der Yin Yang MassageAndro ließ neben der Meridianlehre vor allem seine Kenntnisse mit Zen und der indischer Medizin einfließen sowie insbesondere seine Praxiserfahrung mit der byzantinische Massage, wie sie in den Hamams der Türkei praktiziert wird. Dort arbeitete er eine ganze Weile und eignete sich dabei die traditionelle Hamam-Massage an. Aus diesen Massage-Anwendungen hat er die besonderen Positionen zur Dehnung und den beherzten Umgang mit dem fast unbekleideten Körper übernommen.
Erfahre auf der Webseite des Yin Yang Massage Instituts mehr über die Wurzeln der Yin Yang Massage

Unsere Massagen sind heilsam und fördern die Gesundheit

Massagen gehören seit alters her zur zwischenmenschlichen Kommunikation von Gefühlen und zur sexuellen Interaktion – einschließlich der sogenannten „Shakti Massage“, einer Form der Vaginalmassage mit Kunilingus in der Tradition der tantrischen Kultur Kajurahos (Indien).

Tantramassage nach Andro WortmarkeTantramassagen sind gegenüber der uralten Tantra-Lehre eine neuzeitliche Entwicklung im Neo-Tantra. Die Tantramassage nach Andro® ist eine gefühlsintensive Ganzkörpermassage und als solche eine sexualtherapeutische Heilanwendung. Sie ist ein offiziell eingetragenes Markenzeichen in der Kategorie ‚therapeutische Behandlung‘ (Klasse 44). Mit der Durchführung der Massagen ist jedoch keine Heilversprechen verbunden und die Anwendung kann weder eine ärztliche Diagnose noch eine medizinische Behandlung ersetzen, sondern bestenfalls ergänzen.

Tantramassagen bieten Gelegenheiten, tiefe Gefühlserfahrungen zu machen. Sie sind kreative Möglichkeiten, um Lust- und Liebesgefühle zu trainieren und dabei das eigene sexuelle Selbstwertgefühl zu stärken. Sinnliche Berührungen und intensive Lusterlebnisse fördern die seelische Gesundheit und steigern die emotionale Lebensqualität. Tiefe orgastische Erfahrungen harmonisieren unseren Hormonhaushalt und geben unserem Nervensystem und unserem Gehirn Energie. Einzelne oder auch Paare können die Massagen als einmalige Anregung oder auch als Training benutzen, um von mal zu mal tiefer in ihr sinnliches Erleben einzutauchen oder ihre orgastische Potenz zu stärken.

Die Gründung des Tantramassage-Verbandes (TMV) zur Qualitätssicherung

Tantramassage Verband eV

Am 7. Oktober 2004 wurde der Tantra-Massageverband e.V. (TMV) gegründet. Gründungsmitglieder waren neben anderen auch Suriya, Saranam und Andro von der Antinous Gemeinschaft in Berlin. Der Tantra-Massage-Verband verfolgt mit seinen Qualitäts- und Ausbildungsstandards das Ziel, ein gemeinsames Unterscheidungskriterium für zertifizierte Masseurinnen und Masseure zu schaffen. Die Mitglieder des TMV verpflichten sich zu integerem Handeln, zur Transparenz ihres Angebots sowie zur Einhaltung der vom Verband vorgegebenen Qualitätsrichtlinien. Inzwischen hat der Tantramassageverband Richtlinien für die anerkannte Berufsausbildung zur Tantramasseurin TMV bzw. zum Tantramasseur TMV erarbeitet.

Video-Clip vom Tantramassage Verband

Was ist der Tantramassage Verband?

Der Tantramassage Verband e.V. (TMV) ist der Berufsverband aller zertifizierten Tantramasseurinnen TMV und Tantramasseure TMV. In ihm sind zudem viele renommierte Tantramassage-Praxen sowie die offiziellen Ausbildungsinstitute aus dem deutschsprachigen Raum organisiert. In den ersten Jahren ging es vor allem um eine Einigung auf ein gemeinsames Verständnis der Arbeit: Was macht eine gute Tantramassage aus? Wie hebt man sich als seriöse Praxis von dubiosen Anbietern ab, die mit dem Begriff „Tantrische Massage“ Etikettenschwindel betreiben und damit jegliche Art von Sexarbeit verkaufen?
Erfahre hier mehr über den Tantramassage Verband