Workshops von Frauen für Frauen im Diamond Lotus mit Cornelia

Berühren, Berührtwerden, Körperkontakt, Kuscheln, Küssen, Streicheleinheiten, Massagen, Umarmungen, Sexualität, uvm. und der Aufbau der Hormone im Körper, die dadurch entstehen, sind menschliche Grundbedürfnisse. Egal welches Alter oder welches Geschlecht wir haben, wir reagieren auf Berührung und brauchen sie (eigentlich) so sehr wie Nahrung, Flüssigkeit und Schlaf, um ein glückliches Leben zu führen.
Unsanfte Berührungen, die uns früher widerfahren sind und auch unsere schnelllebige Gesellschaft bzw. mangelnde Zeit und mangelnde Kontakte, haben uns allerdings immer öfter in unserem Leben davon weggebracht, Berührungen in unserem Leben bzw. Alltag ausgiebig zu zelebrieren.
Über längere Zeiten hinweg haben wir uns immer mehr an den Mangel gewöhnt und leben damit, aber eigentlich dürstet es uns danach, wieder ausgiebig und liebevoll zu berühren und berührt zu werden.
Shaktis Garden

ABER WIE?

Wie kommen wir als Frauen mit unserer Lebensgeschichte, unseren Ängsten und unseren Körpern wie sie gerade sind wieder in Kontakt mit anderen Menschen? Und zwar liebevoll und achtsam in einem geschützten Raum mit anderen Menschen, die die gleiche Intention haben wie wir?
Eigentlich haben wir gerne Körperkontakt und eigentlich sind wir auch nicht prüde und würden auch gerne unsere sexuellen Gefühle ausleben, aber dann gleich mit Männern? Eventuell brauchen wir einfach mehr Zeit in dem neuen Raum des Fühlens anzukommen und Langsamkeit im Kontakt und eigentlich ist es erst mal nur mit Frauen auch entspannter?

Genauso ging es mir vor vielen Jahren. Ich hatte durch viel Stress den Kontakt zu meiner Sexualität bzw. allgemein zu meiner Körperlichkeit verloren und hatte zudem auch viele Blockaden in meinem Körper und in meinem Denken, aber auch den tiefen Wunsch nach Herzverbindung und liebevoller Nähe. Da mein Mut und meine Lust etwas Neues auszuprobieren irgendwann größer war als meine Angst vor Verletzung durch andere Menschen, fand ich den Weg zu einer Tantramasseurin, die mir 2008 meine erste Tantramassage gab. Schon da merkte ich, dass ich diesen Weg gehen sollte, wenn ich mich in meinem Körper wieder finden wollte. Diese Masseurin gab mir damals den Kontakt zu verschiedenen tantrischen Frauenmassage-Gruppen, in die ich seit 2008 über viele Jahre hinweg regelmäßig ging und mich intensiv mit mir selber als Frau und anderen Frauen beschäftigte.

Die Themen in diesen Gruppen waren vielfältig: natürlich ging es darum Tantramassage für Frauen zu erlernen und unsere weiblichen Körper und unsere Yonis in einem geschützten Setting in allen möglichen Bereichen und Berührungsmöglichkeiten zu erforschen.

Es ging aber auch besonders um Schwesternschaft: das bedeutet, dass wir uns gegenseitig in unseren weiblichen Entwicklungsprozessen schwesterlich gegenseitig unterstützt haben und es auch weiterhin tun. Es gibt in diesen Gruppen immer Frauen, die bestimmte Wege schon gegangen sind bzw. bestimmte Entwicklungsprozesse schon durchlaufen haben und andere Frauen in ihrer bevorstehenden Entwicklung dadurch ermutigen können. Jede Frau kann von jeder anderen Frau in der Gruppe etwas für ihr Leben mit auf den Weg nehmen. Das ist das Schöne an Schwesternschaft. Es ging und geht auch immer sehr um Liebe, Herzöffnung und Selbstliebe. Wie erkenne ich meine Schönheit und wie kann ich sie zeigen? Wie komme ich in Verbindung mit mir selber und was kann ich in meinem Alltag tun, um diese wundervolle Energie, die ich in den Gruppen erlebt habe, in meinen Alltag zu integrieren?

Eine große Frage, die ich mir selber lange Zeit gestellt habe und die sich sehr viele Frauen stellen ist:

Wie kann ich meine sexuellen Gefühle besser fühlen bzw. verstärken und wie kann ich meine Orgasmusfähigkeit und meine Ekstase erhöhen?

Das waren alles meine Fragen, auf die ich in den Frauengruppen und später durch Massagetechniken aus dem Diamond Lotus (wie z.B. die Yin-Yang-Massage nach Andro) Lösungen für mein Leben gefunden habe.
Ich habe durch viel Selbsterfahrung in vielen tantrischen Frauengruppen und gemischten Gruppen, durch das viele Geben und Empfangen von Tantramassagen und Yin-Yang-Massagen und die praktische Anwendung von tantrischen Übungen im Alltag seit 2008 die Heilung meiner vorher kaum vorhandenen Orgasmus- und Ekstasefähigkeit erlebt und die Heilung meines verletzten Herzens.
Dies ist ein individueller Weg, den jede Frau für sich selber geht, aber, wenn sie möchte, die Unterstützung von anderen Frauen bekommen kann, die auf diesem Weg sind.

Diesen Erfahrungsraum nur für Frauen, biete ich ab diesem Jahr im Diamond Lotus, der ältesten Tantraschule Europas an.

Es ist eine Mischung aus seit Jahrzehnten erfolgreich angewendeter Körper- und Tantramassage-Arbeit nach dem Yin-Yang-Prizip nach Andro, und vielen als heilsam erlebten Yonimassage-, Selbstliebe-, Atem- und Berührungstechniken und zahlreichen Begegnungsübungen unter Frauen, uvm.

Shaktis Garden 1

 

Seminarleitung: Cornelia
Termin: 26.-30.04.2023
Preis: 750,- €

Weiterlesen und anmelden...

Tantramassage für Frauen

Shaktis Massageoase 1

 

Seminarleitung: Cornelia
Termin: 01.-05.03.2023
Preis: 750,- €

Weiterlesen und anmelden...

Shaktis Garden 2

 

Seminarleitung: Cornelia
Termin: 15.-19.11.2023
Preis: 750,- €

Weiterlesen und anmelden...

Tantramassage für Frauen

Shaktis Massageoase 2

 

Seminarleitung: Cornelia
Termin: 13.-17.09.2023
Preis: 750,- €

Weiterlesen und anmelden...