// Google Tag Manager

Andro

Porträt Andro

Andro U. Rothe, Deutscher, 1941 geboren, wuchs in Südostpolen an der Grenze zu Transsylvanien auf. Ende des Krieges 45 verbrachte er seine frühe Kindheit im Naturheilsanatorium seines Großvaters im Schwarzwald und wuchs in die schon vor der Jahrhundertwende bestandene freigeistige Künstleratmosphäre um den Berg von Ascona hinein. Er besuchte als familiärer Mitbegründer die Rudolf-Steiner-Schule und nahm in der Malklasse seines Vaters Prof. C. Rothe an der Kunstakademie in Pforzheim teil, auch am Aktzeichnen, und stand selber lange Zeit Modell.

Die naturverbundene Spiritualität der Villa Würm brachte ihn bald in lebendigen Kontakt der nackten Körper, “zurück zur Natur” war die Rousseausche Devise, im Denken, im Handeln wie im Sex. Als Jugendlicher assistierte er im Heilsanatorium seinem Großvater und erfuhr so früh von der Einheit von Geist und Körper in Libido.

Nach dem Gymnasium wurde er Fotograf und ging nach Berlin, der Heimatstadt seines Vaters, blieb jedoch bis heute dem Heidelberger Patienten-Kollektiv verbunden, deren Kinder in der ADHAC Bewegung aktiv sind.

Er mitbegründete ein Kindertheater, “Die Kullerköpfe”, deren freier Mitarbeiter, vor allem im heilpädagogischen Spielplan, er zehn Jahre lang blieb. Er wurde Heilpraktiker und betrieb in den 68er Jahren in Berlin ein alternatives Caféhaus als Scenetreffpunkt. Gründete den “Release R.e.V”, einen noch heute existierenden Drogenrehabilitationsverein, und arbeitete mit Prof. Pschorr von der FU Berlin an dessen Stresstraining für Rehabilitanten mit, was ihn nach Afrika in die Sahara zu den Tuareg im Hoggar und schließlich für Jahre nach Tunesien brachte, wo er als alternativer Landarzt in einem kleinen Dorf lebte, in einer sich selbst versorgenden Kommune. Er ging dort in die Lehre einer kleinen Sufigruppe der Mevlana.

Seine Lebenserfahrungen begann er 1973 in seinem ersten Roman “Die Imohagen” festzuhalten, in der die utopischen Paradigmen einer alternativen Sozialstruktur die Bewegung der 68er und die sexuelle Revolution, sowie der Kommunebewegungen der Antiautoritären vorwegnahm und ein alternatives Pädagogikmodell wie Summerhill beschrieb und der modernen Welt der Globalisierung mit ihren zweifelhaften Segnungen, ein alternatives Gegenmodel gegenüberstellte.

Seine tantrischen Studien begann er 1975 in Kajuraho, dem indischen Tantrazentrum, 200 n.Chr. zu sammeln, sowie in Poona bei Bhagwan, in Nepal mit dem tibetischen Buddhismus in Bodnat, dann Ceylon in einem kleinen Mahayana Buddhistischen Tempel in Madampe und schließlich in Pakistans Kashmir, in Zenggenpoche, einem kleinen Kloster der Gelugpatradition (Karmapa) 2500m hoch gelegen im Himalaya.

Reisen nach Asien, Türkei, Kurdistan, Afghanistan, Belutschistan, Pakistan, Indien, Ceylon und Nepal, Tibet brachten ihn mit der praktischen Welt des Tantra in Verbindung. Er verbrachte viele Jahre mit ca. 4 000 000 Reisekilometer unterwegs in Afrika und Asien, wurde ordinierter Zenmönch der Schule Taisen Deschimarus und verbrachte eine lange Zeit in Poona, Indien, bei Bhagwan/Osho, studierte am Medical Center des Dalai Lama in Dharamsala Akupunktur und gründete 1978, zurückgekehrt nach Berlin, ein spirituelles Tantrazentrum, das ANTINOUS, welches in seiner heutigen Form seit 2000 DIAMOND LOTUS TANTRA LOUNGE bzw. später DIAMOND LOTUS TANTRA INSTITUT heißt und auf der Tradition des Kularnavatantra fußt.

Seine humanpsychologischen Workshops gründen auf der theosophischen Philosophie der Jahrhundertwende ebenso wie auf dem traditionellen Vajrayana Tantra Indiens, dem Zenbuddhismus und der therapeutischen Tradition Gurdieffs und Groddecks, sowie der modernen amerikanischen Humanpsychologie, der Orgontheorie Reichs und der New-Age Therapien zwischen Indianerschamanismus, Urschrei und Familientherapie, NLP, des Rebirthing Lionel Orrs und Nahtodforschungen von Kübler-Ross, den Psychodrogenexperimenten Lillys und Learys, als auch der modernen Quantentheorie.

Im Umfeld von Philosophen wie Sloterdijk und Tantrikern wie Margo Anand, Advaita M. Bach, sowie Tantrawissenschaftler Ajeet Mookerje nahm er an verschiedenen internationalen Sexualitätskongressen in Berlin, Österreich, Spanien, Brasilien, Indien und den USA und Hawaii teil.

Als Fachmann war er Dauergast bei Talkshows zwischen Biolek, Kerner, Christiansen, Schreinemakers, Lilo Wanders, Schmidt, Vera am Mittag und Arabella und veranstaltete und moderierte nackt fünf Jahre lang eine eigene regionale Talkshow im OK Berlin zum Thema Sexualität und Familie.

Die von ihm nach 1978 geschaffenen therapeutischen Massageformen, wie die Yin-Yang Massage, die Stereo Massage, die Erotische Massage, die Tantra Massage, die Tripitaka Massage, die Talana Massage und die Orgon Massage sind methodische Grundlage für hunderte von ihm ausgebildeter Masseure und einiger Sexualtherapeuten. 2006 entstand mit Iris Paul-Feussner die Tantrische Körperpsychotherapie T.K.P.T. und 2007 die Brasilianische Fundacao Andro-Logica.

Befreundet mit Oswalt Kolle, Ernst Bornemann, Dieter Jarzombek und Annie Sprinkle, gilt er in Fachkreisen international als ungewöhnliche Kapazität.

Seit 1995 lebt und lehrt er halbjährlich auf seiner Brasilianischen Insel im Amazonasdelta in seinem dortigen sexualtherapeutischem Ambulatorium Taoasis.

Die von ihm verfassten Fachbuch- und Romantitel sowie Fachveröffentlichungen sind:

  • Die Imohagen (Antinous/BOD)
  • Yin-Yang Massage (Antinous)
  • Männer lernen lieben (RoRoRo)
  • Mehr Spaß am Sex (RoRoRo)
  • Die Orgasmusschule (H.Nietsch)
  • Die fünf Tantrika (H.Nietsch/Amantara)
  • Berühre mich / Erotische Massage von Andro (Ullstein/H.Nietsch/Amantara)
  • Tantra Yoga (H.Nietsch/Amantara)
  • Tantra ein Leben (Bohmeier)
  • Der Olivengarten (Antinous/BOD)
  • Am anderen Ufer (Antinous/BOD)
  • Pelze züchten am Nordpol (Antinous/BOD)
  • Besuch bei einem alten Tantriker (Antinous/BOD)
  • Tantrische Sexual-Therapie (Pieper & The Grüne Kraft)
  • Ein Funken Göttlichkeit (Tantra Magazin)
  • Yantra (Tantra Magazin USA)
  • Matriarchat (Stämme Magazin)
  • Tantra heute (DAO)
  • Spiritualität und Tantra (Viveka)
  • Aspekte zur Sexualität (Wege)
  • Atem und Ekstase (Connection)
  • Clinton (Connection)
  • Das Mondjuwel (Yin-Yang Aktuell)
  • Der Energiekörper (Connection)
  • Geilheit und Tantra (Connection)
  • Interview Gemeinschaften (Stämme)
  • Leserbrief (Spiegel)
  • Mann oh Mann (Wege)
  • Mannsex (Wege)
  • Mein spiritueller Alltag (Radio Interview Berlin)
  • Osho (Osho Times)
  • Pädagogische Paradigmen (Sein)
  • Richterin Winkler (Offener Brief)
  • Sexualität und Normalität (DAO)
  • Sternschiff (Stern)
  • Tantra 2000 (Connection)
  • Ein Tantrakurs (Wege)
  • Tantra (Wege)
  • Willhelm mein Großvater (Connection/Pforzheimer Zeitung)
  • Sexualität und Sinnlichkeit (Connection)
  • Unsere Kinder (Wege)

Andros Seminare im Diamond Lotus

Tantra Training 1

Seminarleitung: Andro, Michaela Faridéh und Sundari
Termin: 26.02. – 01.03.2020
Preis: 750,- €

Im 1. Modul des Tantratrainings mit Andro geht es um Spannung. Spannung in Deinem Körper, in Deinen Bewegungen, Deinem Fühlen und Deinem Denken. Spannung erzeugen, halten und loslassen sind die physischen Voraussetzungen für tiefes Erleben. Weiterlesen und anmelden...

Tantra Training 2

Seminarleitung: Andro, Michaela Faridéh und Sundari
Termin: 24.06. – 28.06.2020
Preis: 750,- €

Um wirklich frei zu sein, sich auf das linkshändige, rote Tantra einzulassen, musst du dich von deinen gewohnten Verhaltens- und Denkmustern befreien. Weiterlesen und anmelden...

Tantra Training 3

Seminarleitung: Andro, Michaela Faridéh und Sundari
Termin: 09.09. – 13.09.2020
Preis: 750,- €

Im Tantra spielt das Ritual eine zentrale Rolle, denn erst durch die Ritualisierung wird aus einer gewöhnlichen Handlung eine würdevolle, deren man sich nicht schämen muss im Stillen. Weiterlesen und anmelden...

Tantra Training 4

Seminarleitung: Andro, Michaela Faridéh und Sundari
Termin: 17.11. – 22.11.2020
Preis: 900,- €

In diesem 4. Teil des Tantratrainings mit Andro beschäftigen wir uns mit der Vergänglichkeit. Wandel ist der ewige Wechsel des Lebens, aber wir denken und empfinden nur all zu oft das Leben als statisch. Weiterlesen und anmelden...

Fortbildung zur Kamasutra-Massage

Fortbildung zur Kamasutra-Massage

Seminarleitung: Andro und Michaela Faridéh
Termin: 08.10. – 11.10.2020
Preis: 550,- €

Weiterlesen und anmelden...

Bücher von Andro

Die Tantramassage nach Andro

Das Buch von Andro, dem Begründer der Tantramassage

Buch Tantra Yoga von Andro

Zum daheim üben findest Du die Asanas mit Erläuterungen in Andros Buch Tantra-Yoga

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Genaueres erfährst Du in der Datenschutzerklärung.

Schließen